Springe zum Inhalt

Herzlich willkommen

Halbstündige Mittagsmusik
mit keltischer Harfe

7.-9. + 11.-12. September 2020
jeweils 13:00

in der Apostel-Paulus-Kirche
Grunewaldstraße/Ecke Akazienstraße, Berlin-Schöneberg
Eintritt frei, Spenden erwünscht

An die Besucher meiner Website

Die Krise hat besonders die Kultur immer noch fest im Griff. Viele Veranstaltungen wurden verschoben oder sind abgesagt. Deshalb bei Interesse schon einmal zu den Terminen 2021 schauen.

Falls ein Termin 2020 oder 2021 wirklich stattfindet, sehen Sie folgendes Zeichen:   

 

Ohne dieses Zeichen bitte vorab nachfragen.

Im folgenden Brief hier mein Angebot an Sie/Euch für den Herbst und Winter 2020. Durch Buchung dieses besonderen Konzertes unterstützen Sie mich enorm. Und es macht sicher allen Beteiligten sehr viel Spaß! Ich freue mich über Ihre Anfragen.

Hier die aktuelle Info gültig ab September 2020:

2. Abonnentenbrief 2020

Und wie schon beim letzten Mal das Motto von Fontane: „Immer Kopf oben!“

BLEIBEN SIE GESUND!

Herzliche Grüße

Bis Winter 2020 ein besondere Ausstellung in Berlin-Tiergarten:

Die Dorotheenstädtische Buchhandlung stellt ab sofort bis zum 30. Oktober 2020 die Illustrationen zu meinen Märchen DIE ABENTEUER DES HARFENKÄFERS FRIDOLIN aus. Die Bilder zu den Texten „Fridolin auf der Sternenwiese“ und „Fridolin und das Heiligtum“ stammen von Guido Pilgrim. Schon mehrmals wurden die Märchen vor Kindern ab 4 Jahren in Bibliotheken oder Kitas und ähnlichen Einrichtungen aufgeführt.

Zu besichtigen Mo – Fr von 10 – 12.30 und 16 – 18.30, Sa 10 – 13.30. Beim Buchhändler Einlass in den Ausstellungsraum erfragen. Eintritt frei!


kleine HarfenDie Zauberharfe

Erzählung nach einer alten keltischen Legende

Thomas Siener, Harfe und Lesung

Mit stimmungsvoller keltischer Musik begleitet die Harfe die Erzählung mit dramatischen und schönen Melodien. Lassen Sie sich verzaubern und tauchen Sie ein in die Welt der Barden und Zauberwesen.
2020 mehrmals im Programm

s. Termine

Melancholie und Frohsinn
Musik und Texte der Renaissance

Flämische Illustration zum Dekameron, 1432

Shakespeare, Petrarca, Boccaccio, Villon verknüpft mit Renaissancemusik aus England, Frankreich und Italien u.a. von John Dowland, William Byrd und Pierre Attaingnant.
Natürlich ist William Shakespeare bekannt, aber hat man seine berühmten Sonette einmal gelesen? Von Francesco Petrarca oder Francois Villon weiß man vielleicht von berühmter Liebeslyrik, doch die Wenigsten von uns kennen sie wirklich. Genauso wie die berühmten frech frivolen Geschichten von Giovanni Boccaccio und seinen Zeitgenossen, die die Lebenslust ihrer Zeit spiegeln.

im Herbst 2020 in der Humboldt-Bibliothek Tegel s. Termine